SKICLUB HEIDECK  |  1. Vorsitzende  |  Luise Köstler  
Email: vorstand@skiclub-heideck.de

previous arrow
next arrow
Slider

Ehrung „Die gute Seele des Vereins“ für Helmut Meisinger


Seit 2011 zeichnet der BLSV-Sportkreis Roth-Schwabach einmal jährlich Menschen aus, die sich als „Die gute Seele des Vereins“ seit vielen Jahren für „ihren“ Verein ehrenamtlich engagieren. Drei Persönlichkeiten wurden bei der Ehrung 2019 bedacht – darunter Helmut Meisinger vom Skiclub Heideck.

BLSV-Kreisvorsitzender Christian Kuhnle betonte bei der Begrüßung, dass man mit dem Ehrenamtspreis „Seele des Vereins“ jedes Jahr Menschen auszeichnen wolle, die in den Sportvereinen oft im Hintergrund wirken und für den Verein hervorragende Dienste leisten. Er hieß besonders die Vertreter der Politik willkommen und freute sich über die Anwesenheit von stv. Landrätin Dr. Hannedore Novotny, Altbürgermeisterin Rosi Stengel, Maria Brunner (3. Bürgermeisterin Heideck) und Ulla Dietzel (2. Bürgermeisterin Hilpoltstein). Für den  Sport hieß er Dieter Bunsen (BLSV-Bezirksvorsitzender), Bernhard Sturm (Vorsitzender des Förderkreises Freizeit, Jugend und Sport), Helmut Gruhn (Stadtverband Schwabach) und seine Vorstandskollegen Sonja Möller und Bernhard Kemper (stv. BLSV-Kreisvorsitzende) willkommen. In den Grußworten der politischen Vertreter und des Sports wurde deutlich, dass sich jeder Verein glücklich schätzen könne, Leute zu haben, die sich für Andere engagieren und Aufgaben übernehmen auch ohne ein Amt in der Vorstandschaft. Es sei toll, dass es Menschen gibt, die unendlich viel Zeit für Andere einsetzen. Aus der Vielzahl der von den Vereinen eingereichten Vorschläge kamen in diesem Jahr per Losentscheid Luise Kerl (TSV Meckenhausen), Helmut Meisinger (Skiclub Heideck) und Manfred Pylipp (SC 04 Schwabach) zum Zuge.

In ihrer Laudatio stellte Skiclubvorsitzende Luise Köstler fest, dass Helmut Meisinger schon seit der Vereinsgründung 1977 ein immer aktives Mitglied war. Er sei von 1981 bis 1997 stellvertretender Vorsitzender des Skiclubs gewesen und kümmere sich danach um die Technik und Instandhaltung des skiclubeigenen Skilifts und der dazugehörigen Skihütte in Heideck. Auch sei er ein fester Bestandteil bei allen Arbeitseinsätzen und erledige auch ohne „Auftrag“ Arbeiten, die gerade anliegen. Sie schätze Helmut  Meisinger als permanenter Ansprechpartner und Berater der Vorstandschaft –schließlich sei er ein „Ingenieur“ und ein fabelhafter Handwerker. Auch stelle er dem Verein jährlich sein Grundstück und Material für den Heidecker Heimatfestzug zur Verfügung und beteilige sich jedes Jahr persönlich immer daran. Ihm stehe der Zusammenhalt und die Unterstützung des Vereins im Vordergrund und er zeige dies auch bei der Unterstützung der Aktivitäten wie Weihnachtsmarkt, der Hilfe im Skiclub-Stimmungsnest beim Challenge Triathlon und vielen anderen Veranstaltungen. Auch bei Skireisen sei er ein wichtiger Helfer bei den vereinseigenen Skirennen. Helmut Meisinger sei ein über Jahrzehnte hinweg enorm wichtiges und aktives Mitglied des Vereins, der wegen seiner herzlichen Art und seinem Humor aus dem Vereinsleben nicht wegzudenken sei. „Du bist wirklich eine gute Seele unseres Vereins“, sagte Köstler abschließend.

Foto: Maximilian Peschke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iCal Kalender

  • Alle Termine als ics - Datei HIER.

Skifahrten:

Link zu anderen Seiten:

 

 

FrankenSki Download